Navigation anzeigen
  • Seite drucken
  • Lage & Anfahrt
  • Facebook
  • Youtube
Banner Lärmaktionsplan

Unsere Stadt

Rathaus

Lärmaktionsplan B 462

Mit dem Gesetz zur Umsetzung der EG-Richtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm vom 24. Juni 2005 wurde die EG-Umgebungslärmrichtlinie in deutsches Recht umgesetzt. Die nach § 47c des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) erforderliche Lärmkartierung einschließlich der Betroffenheitsanalyse für Straßen mit mehr als 3.000.000 Kfz/a (8.200 Kfz/24h) wurde für das Land Baden-Württemberg von der Landesanstalt für Umwelt (LUBW) durchgeführt. Auf Basis der Lärmkartierung sind nach § 47d des Bundes-Immissionsschutzgesetzes Aktionspläne zu erstellen. Ziel der Lärmaktionsplanung ist es, Lärmprobleme und Lärmauswirkungen durch Hauptverkehrswege zu untersuchen, um auf dieser Grundlage anschließend Maßnahmen zur Minderung der Lärmbeeinträchtigung festzulegen. In Schramberg betrifft dies die Bundesstraße B 462.

Die Aufstellung des Lärmaktionsplanes wurde am 04.03.2021 im Gemeinderat beschlossen. Für die Ausarbeitung des Lärmaktionsplanes hat die Stadt Schramberg das Ingenieurbüro Fichtner & Transportation GmbH aus Freiburg beauftragt. Hierbei wurde eine vereinfachte Form der Aufbereitung der Ergebnisse anhand eines Musterberichts des Landes Baden-Württemberg vereinbart. Der Lärmaktionsplan-Entwurf wurde schließlich am 24.03.2022 im Gemeinderat beschlossen.

Der Lärmaktionsplan-Entwurf der Stadt Schramberg kann hier auf der Seite eingesehen werden. Weiter können die von der LUBW zur Verfügung gestellten Lärmkarten aufgerufen werden, welche die Lärmsituationen bei Tag und Nacht entlang der B 462 aufzeigen.


Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK